Wie funktioniert #Keinerbleibtallein?

Jemand schreibt uns eine Nachricht und sagt ob Gesellschaft gesucht oder geboten werden soll. Wir suchen und vermitteln dann und stellen bei einem Treffer den Kontakt zwischen beiden her. Um viele Menschen zu erreichen, nutzen wir Facebook und Twitter und suchen dort für die jeweiligen Städte in denen Gesellschaft gesucht wird, mit Hilfe der Community (also auch Dir), nach jemandem der Gesellschaft bieten möchte.

Funktioniert das auch immer?

Weil wir ja mit Menschen arbeiten, kann man natürlich nicht genau sagen, ob Ihr zueinander passen werdet. Aber wir versuchen schon Menschen mit ähnlichen Interessen zueinander zu bringen. Zusätzlich gibt es viele andere Faktoren die dazu führen können, dass in deiner Nähe eben niemand zur Verfügung steht. Wir versuchen trotzdem unser möglichstes zu tun um Dir helfen zu können.

Muss ich denjenigen dann in meine Wohnung lassen?

Nein. Wir raten auch ausdrücklich davon ab. Unsere Tipps für ein erstes Treffen, haben wir hier zusammengeschrieben: Tipps für erste Treffen.

Ich würde gerne mitmachen, ich bin aber physisch / psychisch / finanziell / in der Mobilität eingeschränkt. Was kann ich tun?

Wir versuchen stets unser Möglichstes zu unternehmen, in deiner individuellen Situation eine Lösung zu finden. Darum arbeiten wir auch mit vielen Partnern und Unterstützern zusammen. Schreibe uns einfach, worin Du die Schwierigkeit siehst und wir werden mit Dir eine Lösung finden.

Wie viel kostet es bei Euch vermittelt zu werden?

#KeinerBleibtAllein wurde mit der Basis eines gemeinnützigen Vereines gegründet. Das bedeutet wir möchten explizit, dass niemand alleine bleibt. Weil finanzielle Mittel aber nicht jedem vorbehalten sind und somit Menschen mit wenig Geld ausgegrenzt werden würden, ist die Vermittlung kostenfrei. Der Verein finanziert sich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge.

Ich muss also nicht Mitglied sein um bei Euch vermittelt zu werden?

Nein, Du musst kein Mitglied sein. Jeder soll und darf bei #KeinerBleibtAllein mitmachen können.

Welche Werte vertritt #KeinerBleibtAllein?

Wir stehen für Offenheit, Toleranz und Zivilcourage und dulden innerhalb des Projekts keine Diskriminierung oder Diffamierung unabhängig von Kultur, Ethnie, physischem oder psychischem Zustand, Geschlecht oder Alter.

Ab welchem Alter ist #KeinerBleibtAllein? Wie alt muss ich sein um vermittelt werden zu können?

Wir sagen volljährig. Der rechtliche Hintergrund auf den wir uns berufen ist dabei das Aufenthaltsbestimmungsrecht (Wikipedia) und die Tatsache, dass wir als „digitaler“ Verein auch digitaler Dienstleister sind. Somit liegt es uns fern, Eltern ihre Kinder „wegzuvermitteln“. Falls wir also Zweifel an deiner Volljährigkeit haben sollten welche Du uns vorgibst, bitten wir Dich einmalig um einen entsprechenden Altersnachweis. Andernfalls können wir aus rechtlichen Gründen und einer potentiellen Gefahr für den Verein keine Vermittlung durchführen.

Wie schnell könnt Ihr vermitteln? Wie schnell bekomme ich von Euch Antwort?

Das vermitteln liegt in diesem Sinne nicht in unserer Macht, weil wir ja nicht unbedingt an jeder Stelle in Deutschland, Österreich und der Schweiz jemanden haben der auch Gesellschaft anbieten kann. Was wir Dir aber garantieren möchten, ist dass Du von uns innerhalb von 72 Stunden eine Antwort bekommst und wir uns Dir, Deines Falles und Deiner Situation annehmen.

Wird es mir dann auch besser gehen?

Die Natur der Kommunikation zwischen zwei Menschen bedeutet, entweder man versteht sich oder man versteht sich nicht. Leider können wir an dieser Stelle, sobald wir einen Treffer gefunden haben, auch nicht garantieren, dass man sich gut verstehen wird. Wenn es also mit einer Person nicht klappen sollte, weil man überhaupt nicht miteinander klar kommt, dann gebe uns doch bitte Bescheid und wir schauen ob wir jemanden anderen finden können, der zu Dir vielleicht besser passt. Auch an dieser Stelle nochmal: Wir können eine Vermittlung also nicht garantieren.

Gibt es etwas, was ich tun kann um die Vermittlung zu erleichtern?

Wenn wir Euch einander vorschlagen, dann schicken wir Euch jeweils den Link auf das Profil des anderen und kündigen Euch bei dem anderen Teilnehmer auch an. Wenn Du also weißt, dass Du durch uns oder einen anderen Teilnehmer eine Nachricht erwarten solltest, dann öffne die Nachrichtenbox für dein Nachrichtenfach bei Twitter oder Facebook damit Ihr Euch diskret schreiben könnt.